Sei in:  > Kultur  > Geschichte und Gesellschaft  > Die Option

Die Option

Im Jahr 1939 unterzeichneten Hitler und Mussolini ein Abkommen, aufgrund dessen die Südtiroler Bevölkerung deutscher Sprache und Volkszugehörigkeit für die definitive Auswanderung in die Reichsgebiete optieren konnte.
Das Optionsrecht war nicht speziell für diesen Trentiner Raum, d.h. das Fersental vorgesehen, wo seit Jahrhunderten die Fersentaler Gemeinschaft altdeutschen Ursprungs angesiedelt war - neben der italienischen Bevölkerung der Orte Sant’Orsola, Mala, Viarago und Canezza am Talboden.
Bald erfasste die Propaganda auch diese Gemeinschaft. Es wurden überzeugende Formen der Überredung zum Optieren angewandt: Wie es in der Geschichte immer der Fall ist, übten sie unweigerlich ihren Bann auf eine arme Bevölkerung aus, die sich an Versprechungen klammert.
Allen Familien, die das Tal verlassen und in die vom Reich bestimmten Gegenden ziehen würden, sollten eigenes Land, Häuser und Vieh in weitaus besseren Gegenden, wie auch sonstige Privilegien erhalten. Leider mussten manche in kurzer Zeit erkennen, dass die Realität anders aussah und dass es kein versprochenes Land gab. Doch war es zu spät.
Im April 1942 verließen über 500 Menschen - von denen mehr als 300 von Palai/Palù stammten -Haus und Hof und machten sich auf den Weg ins Reich.
Nach einem langen Aufenthalt in Flüchtlingslagern bei Salzburg wurden die Familien in böhmisches Gebiet (nahe dem Städtchen Ceske Budejovice) in die Häuser der lokalen enteigneten Bauern und Regimegegner gebracht, wo sie bis Mai 1945 blieben. Andere Familien, die sich aufgelehnt hatten, wurden hingegen nach Schlesien verbannt.
Bei diesem Exodus ging das wenige Hab und Gut, das aus den alten Häusern des Tales weggeschafft worden war, zum Großteil auf der dramatischen Rückreise, die einer Flucht gleichkam, verloren. In diesem Sommer traten die Fersentaler inmitten eines vom Krieg erschütterten Europa die beschwerliche Rückreise in ihr Heimattal und zu den verlassenen und zerstörten Häusern an.

Bersntoler Kulturinstitut
Istituto Mòcheno

 

I - 38050 Palai in Bersntol | Palú del Fersina | Palai im Fersental (TN)
Tel.: + 39 0461 550073 | Fax: +39 0461 540221 | Richiesta informazioni